Facebook
facebook

Startseite | AGB´s


Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Für alle Kurse ist eine Anmeldung erforderlich-
  2. Mit einer Anmeldung, mündlich (am Telefon bzw. persönlich), schriftlich (per Post) oder digital (E-Mail) kommt ein Vertrag zustande und man erkennt die allgemeinen Geschäftsbedingungen an.
  3. Die Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung des Entgeltes.
  4. Mit Abschluss des Vertrages bestätigt der Teilnehmer oder dessen Erziehungsberechtigter, dass keine schwerwiegenden Krankheiten (z.B. Herzfehler oder Trommelfellschäden) bestehen.
  5. Die Zahlung erfolgt nach Erhalt der Rechnung am Anfang des Kurses.
  6. Die Teilnahme erfolgt eigenverantwortlich.



  1. Jeder Teilnehmer unterliegt der Hausordnung und hat den Anweisungen des Kursleiters sowie des Hauspersonals Folge zu leisten.
  2. Bei Krankheit oder dringender Verhinderung des Kursleiters wird eine geeignete Vertretung gestellt.
  3. Bei einem Abbruch eines Kurses wird grundsätzlich keine Kursgebühr zurück erstattet. Der Vergütungsanspruch besteht vielmehr auch bei Annahmeverzug, §615 BGB. Dies gilt nicht, wenn der frei gewordene Kursplatz durch einen anderen Kursteilnehmer belegt werden kann. Die Verwaltungspauschale (10 Euro pro Kurs) wird in jedem Falle einbehalten.
  4. Die Umbuchung auf einen anderen Kurs ist nur vor Kursbeginn möglich, wenn ein entsprechender Platz frei ist.
  5. Kann ein Kurs seitens des Anbieters nicht durchgeführt werden bzw. muss abgebrochen werden, so wird das entrichtete Entgelt anteilig zurück erstattet.
  6. Versäumte Termine können weder nachgeholt noch rückerstattet werden.
  7. Eine Abmeldung ist bis eine Woche vor Kursbeginn möglich.
  8. Ein Fernbleiben ist keine Abmeldung.
  9. Bei Kursausfall erfolgt eine Benachrichtigung.
  10. Die auf der Rechnung aufgeführten Kursdaten sind verbindlich.
  11. Kursversäumnisse des Kursteilnehmers unterbinden ihn nicht von der Zahlung des Entgeltes.
  12. Längere Ausfallzeiten (z.B. durch Krankheit) sind unverzüglich zu melden, eine weiterführende Teilnahme bzw. ein Restanspruch von maximal 2 Kursstunden kann auf einen anderen Kurs übertragen werden, ist jedoch unbedingt mit dem Kursleiter abzustimmen.
  13. Die Haftung für Sach- und Personenschäden wird ausgeschlossen.
  14. Der Kursanbieter haftet nicht für Unterrichtsausfall durch höhere Gewalt.
  15. Sollten einzelne Klauseln dieser AGB ungültig sein, bleiben die übrigen Klauseln davon unberührt.
  16. Für alle Rechtsbeziehungen anlässlich des Vertragsverhältnisses findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Der Ort für gerichtliche Auseinandersetzungen ist in 04600 Altenburg.




Vorträge / Seminare
Vorträge und Seminare
Kursübersicht

Termine
19.11.19
Ernährung "Vom Babybrei zur Familienkost"
26.11.19
Beauty Workshop
01.12.19
Fotos/ Video Baby- schwimmen
Onlineshop
Forever Products



zur mobilen Ansicht wechseln